Montag, 5. Dezember 2016

{Weihnachtsbäckerei} Stollenkonfekt - die fruchtigen Plätzchen zum Verlieben

Weihnachtsbäckerei - leckere Fruchhäufchen - Rezept für fruchtiges Stollenkonfekt


Und weiter geht es mit der Weihnachtsbäckerei in diesem Jahr. Die Walnussmakronen habe ich euch letzte Woche gezeigt. Und ich habe noch zwei weitere Makronenrezept probiert. Die Rezepte dafür werde ich euch auch noch zeigen.

Der Nachteil an Makronen ist, dass man nur das Eiweiß verwendet und das Eigelb übrig ist. Doch was macht man mit dem verbliebenen Eigelb? Wegschmeißen? Oder Zuckerei (hat meine Mutti immer gegessen, mag aber vielleicht nicht jeder)? Dieses Rezept ist eine perfekte Restverwertung für das übrige Eigelb, denn passend zu den zwei Eiweiß, die in den Walnussmakronen gebraucht werden, verwenden wir bei dem Rezept für das Stollenkonfekt zwei Eigelb. Wunderbar, oder?

Weihnachtsbäckerei - Weihnachtsrezept Stollenkonfekt zum Backen

Freitag, 2. Dezember 2016

{Weihnachtsbäckerei} Walnussmakronen - zarte weiße Wölkchen unter den Weihnachtsplätzchen

Backrezept für die Weihnachtsbäckerei - Walnussmakronen Plätzchen backen


Juhu, die Adventszeit hat begonnen und endlich kann wieder (fast) ungehemmt gebacken und geschlemmt werden. Dieses Jahr stehen bei mir Makronen heiß im Kurs. Schon drei verschiedene Rezepte für Makronen habe ich bis jetzt probiert. Schon letztes Jahr habe ich zum ersten Mal fruchtige Makronen probiert. Die waren total lecker.

Diesmal habe ich ein noch besseres Makronenrezept gefunden. Zum ersten mal habe ich sie letztes Jahr bei der Oma von K gegessen. Dieses Jahr habe ich sie, ein wenig abgewandelt, dann selbst probiert. Da kann ich zuschlagen sooft ich will. 

Donnerstag, 17. November 2016

{Fotografie} A Photo a Week Challenge: Leaves

Letztens haben wir nochmal ein Angelwochenende am See verbracht. Es war wunderschön, der Herbst hat sich von seiner schönsten Seite gezeigt, naja das Wetter nicht unbedingt. Aber die bunten Blätter, die wir alle am Herbst so lieben und die uns noch ein letztes mal verzaubern, bevor der Triste Winter anfängt, die waren allgegenwärtig. Ich habe jeden Tag einen Spaziergang um den See gemacht und dabei ein paar Bilder geschossen.

Passend dazu gibt es eine Fotochallenge mit dem Thema Leaves - Blätter. Also habe ich hier eine Auswahl getroffen.

A Photo a Week Challenge: Leaves - Blätter am See auf der Wasseroberfläche

{made with love} DIY Adventskalender mit Fotoerinnerungen

DIY Adventskalender Foto Adventskalender mit 24 liebevoll gestalteten Bildern im Adventskalendertütchen


Es ist Mitte November und damit höchste Zeit, an Adventskalender zu denken. Verschenkt ihr auch so gerne einen Adventskalender an eure Liebsten? Welche Kalender verschenkt ihr? Seid ihr ehr der Typ Schokolade oder bestückt ihr lieber selber einen selbstgebastelten Kalender?

Mittwoch, 6. Juli 2016

{Erdbeerspecial} Erdbeer-Stracciatella-Quark

Sommerzeit ist Erdbeerzeit - probiert diesen leckeren Erdbeer-Stracciatella-Schichtquark voller Proteine und fruchtigem Erdbeergeschmack


Die Erdbeerspecialwoche geht in die zweite Runde. Heute stelle ich euch ein Rezept für ein Schichtdessert mit Erdbeeren und Quark und Joghurt vor. Das Dessert schmeckt schön fruchtig und locker leicht.

Das Dessert besteht aus drei Schichten. Einer Stracciatella-Schicht, einer Erdbeerquark-Schicht und einer Schicht aus Erdbeerpüree.

Ich habe für das Rezept Quark der Halbfettstuffe verwendet. Ihr könnt natürlich auch Magerquark verwenden, wenn ihr mehr auf eure Kalorien achtet. Durch den Joghurt wird auch der cremig. Da ich aber ehr Gewicht zulegen möchte, gibts bei mir Halbfett.

Quark ist ein super Proteinlieferant. 100g enthalten 12g Eiweiß. Empfohlen wird ein Wert von 48-56g pro Tag. Mit diesem Rezept deckt ihr diesen Bedarf also schon fast zur Hälfte ab.

Montag, 4. Juli 2016

{Erdbeerspecial} Erdbeertorte in ihrer pursten Form

holt euch das Rezept für eine fruchtige Erdbeertorte, ganz pur und schnell gemachtem Biskuitboden und Tortenguss. Die beste Art Erdbeeren zu genießen.


Noch ist die Erdbeerzeit in Gange, auch wenn bei mir im Garten sich die Ernte langsam dem Ende zuneigt. -Traurig- Für alle, die noch nach leckeren Ideen für Erdbeerrezepte suchen, kommt in den nächsten Tagen das Erdbeerspecial.

Den Anfang macht diese leckere und doch so einfache und klassische Erdbeertorte. Dieses Rezept ist für alle, die bisher ihren Biskuitboden im Supermarkt kaufen - ich komme da einfach nicht ran. Schneller als mit dem Rezept für diesen Tortenboden geht fast nicht mehr. Und auch viele Zutaten braucht ihr nicht dafür.

Erdbeertorte

holt euch das Rezept für eine fruchtige Erdbeertorte, ganz pur und schnell gemachtem Obstkuchenboden und Tortenguss. Die beste Art Erdbeeren zu genießen.


Bei dem Rezept handelt es sich um eine klassische Erdbeertorte ohne Schnörkel, Cremes oder so, einfach der pure Erdbeergeschmack.

Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, gabs diese Erdbeertorte während der Erdbeersaison mehrmals pro Woche um die Erdbeeren aus dem Garten zu verwerten. Heute habe ich selbst Erdbeeren im Garten und kann sie auch für mich backen.

Das Rezept für den Obstkuchen kann man für alle Früchte oder Beeren verwenden.

Donnerstag, 11. Februar 2016

{Made with love} Blutorangengugl mit Chia zum Valentinstag

Mit diesem Rezept werdet ihr Eindruck machen: Traut euch an den Blutorangengugl mit Chia-Samen und Joghurt ran und ihr werdet ein komplett neues Gugl Erlebnis haben! http://honeyani85.blogspot.de/2016/02/made-with-love-blutorangengugl-mit-chia.html?m=1

Heute habe ich ein extrem leckeres Rezept für einen Gugl mit Blutorange und Chia.

Da ja bald Valentinstag ist, ist dieses Rezept die perfekte Idee für ein selbst gebackenes Geschenk für den Liebsten oder die Liebste oder die beste Freundin oder die Mama. Eigentlich für jeden Anlass. Denn das ist echt ein super leckerer Kuchen und mit seiner rosanen Farbe auch ein echter Hingucker. Deswegen gabs den bei uns auch schon vor Valentinstag, auch weil man sich ja schließlich nicht nur an einem Tag im Jahr zeigen soll, wie gern man den anderen hat.

Dieser Kuchen kam echt super an. Mein Freund, der sonst nicht so der Kuchenesser ist, war total begeistert. Er meinte der Kuchen war so schön fluffig und schmeckt wie Marzipan. Das war übrigens auch der erste Kommentar von seiner Mama.

Ich liebe es wie fruchtig der Blutorangen-Gugl ist. Leicht säuerlich schmeckt der Kuchen, dazu säuerlich süß der Zuckerguss mit Eiweiß und Blutorangensirup.