Donnerstag, 24. März 2011

Sei der Maître bei Lindt

Bei Lindt kann man derzeit seine eigene Lieblings-Edelbitter-Mousse-Schokolade kreieren.

Unter allen Einsendungen wird dann von den Lindt Maîtres die Besten ausgewählt.

Die 5 Gewinner können an einem Kochkurs mit Johann Lafer teilnehmen.

Unter allen Anderen werden 30 Schokoladenpakete verlost.

Sei der Maître bei Lindt

Maggi Ofengratin

Juhuuu, ich bin für meinen ersten Produkttest ausgewählt worden.

Gestern hatte ich folgende Mail von for me Botschafter im Postkasten:

Hallo Produkt-Botschafter honeyani85,

vielen Dank für Ihre Bewerbung für das Botschafter-Projekt
mit den Maggi Ofengratins. Sie haben es geschafft - hier
kommt die frohe Kunde:

*Willkommen im Projektteam*
Ihr Projektpaket wird gerade verpackt, dann verschickt und
sollte Anfang nächster Woche bei Ihnen ankommen. Und so
geht's los:

Ich bin sehr gespannt auf den Test. Schade, dass er nicht diese Woche schon lief. Da hätte ich ihr richtig gut gebrauchen können. Ich war nämlich diese Woche krank. Da steht man jedes Mal vor dem Problem, dass man zu schwach ist um zu Kochen und viel Hunger hat man auch nicht und das meiste Fertig-Essen schmeckt furchtbar.

Naja, ich werde auch nächste Woche gut testen können.

Sonntag, 20. März 2011

Himbeer-Muffins

Für meine Kollegen habe ich nach meinem Geburtstag ein paar Himbeer-Muffins gebacken. Da eine Kollegin keine Milch verträgt, habe ich Margarine statt Butter verwendet.

Die Muffins waren sehr lecker, locker luftig und saftig.

Himbeer-Muffins

Himbeer-Muffins


Hier das Rezept für die Himbeer-Muffins:


Zutaten für 12 Stück:


  • 75 g Butter oder Margarine
  • 100g Feinstzucker
  • 1 großes Ei
  • 2 EL Mineralwasser
  • 100g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100g Himbeeren
Zubereitung:
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. 
  2. Margarine und Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Das Ei und das Wasser unterrühren. Mehl und Backpulver dazu geben und mit einem großen Löffel unterziehen. Die Himbeeren vorsichtig unterheben. Den Teig in die Förmchen füllen.
  3. Die Muffins im Ofen 15-20 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Montag, 14. März 2011

Pick Up Black and White Test

Pick up Black and White
Bei meinem letzten Pizza Hut Besuch habe ich am Schluss ein Pick Up Black and White zum Testen bekommen.

Irgendwie ist es dann erstmal in der Schublade bei mir auf Arbeit gelandet und ich habe es schon fast vergessen.

Heute hatte ich dann riesigen Hunger auf Schokolade, aber ich hatte nichts mit. Beim Durchsuchen meiner Schubladen habe ich den Pick Up dann wieder entdeckt.

Zum Glück!

Der Pick Up Black and White hat außen zwei Schokokekse. Drinnen ist eine Scheibe weiße Schokolade. Diese ist schön knackig.


Pick up Black and White ohne VerpackungPick up Black and White - Ich habs probiert


In Verbindung ist der Pick Up Black and White echt super schokoladig und ein toller Genuss für Zwischendurch.

Hier ein paar Infos zu dem Pick Up Black and White:

"PiCK UP! BLACK & WHITE
Jetzt gibt es etwas ganz neues von PiCK UP!: PiCK UP! Black & White

PiCK UP! Black & White ist der leckere Riegel, der den einzigartigen
Geschmack von zwei Sorten Schokolade miteinander verbindet.
Oben und unten dunkle Kakaokekse und dazwischen eine knackige Tafel weiße Schokolade."
Pick Up wird produziert von der Bahlsen GmbH und Co KG und gehört zu der Marke Leipniz.

Kalorien und Nährwerte:

pro 100 Gramm

Brennwert: 528,0 kcal / 2.211,0 kJ
Proteine: 6,2 g
Kohlenhydrate: 60,0 g
Zucker: 38,0 g
Fett: 29,0 g

Riegel (28 Gramm)
 
Brennwert: 147,8 kcal / 619,1 kJ
Proteine: 1,7 g
Kohlenhydrate: 16,8 g
Zucker: 10,6 g
Fett: 8,1 g

Sonntag, 13. März 2011

Geburtstag Teil 3: Cassoulet ála Tim Mälzer

So, da ich meine Gäste ja nicht nach dem Kaffee rausschmeißen wollte, habe ich natürlich auch noch was für abends vorbereitet.

Ich hatte kurz vor meinem Geburtstag die Kochsendung von Tim Mälzer im Fernsehen gesehen. Ein Zufall, denn Tim Mälzer gucke ich nicht besonders oft.

Aber was er da gekocht hat, hat sich wirklich gut angehört und sah auch gut aus. Also habe ich mir das Rezept im Videotext abgeschrieben.

Ja, ich weiß, wie altmodisch. Ich habe das Rezept später natürlich auch im Internet gefunden.

Hier ist es:

Rezept für die Cassoulet von Tim Mälzer

Ich muss sagen, ich war begeistert.
Die Vorbereitung dauert etwas, vor allem, wenn man die doppelte Portion zubereitet. Die ganze Schnippelei hält ganz schön auf. Aber es lohnt sich und vorallem kann man alles gut vorbereiten und brauch das Ganze nur noch in den Ofen schieben. Man ist also da für seine Gäste.

Auch meine Gäste waren begeistert. Ich hatte es zusammen mit einem gemischten Salat und Baquette serviert. Und es blieb nur noch ein kleiner Rest und alle wollten das Rezept.

Kuchen Nr. 2: Kirsch-Mandel Kuchen

Da ein Kuchen ja nicht reicht, habe ich noch einen Zweiten gebacken.
Einen einfachen Rührkuchen mit Kirschen und Mandeln:

Mandel-Kirschkuchen


Zutaten:

  • 250g Butter
  • 250g Zucker
  • 4 Eier
  • 400g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 50 g Mandeln
Zubereitung:
  1. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker schaumig rühren, dann nach und nach die Eier zufügen.
  2. Das Mehl mit Backpulver vermischen und kurz unter den restlichen Teig rühren.
  3. Den Teig in die Form füllen und mit den abgetropften Kirschen belgen. 
  4. Zimt mit Zucker mischen und auf dem Teig verteilen. Dann die Mandeln drüber streuen.
  5. 60 Minuten bei 190 Grad backen.
Lasst euch den leckeren, saftigen Kirschkuchen schmecken!

Geburtstagstorte: Lime-Cheesecake mit Mascarpone

Gestern habe ich Geburtstag gefeiert. Ein Grund, endlich mal wieder ein leckeres Backrezept auszuprobieren.

Zum Beispiel diesen Lime-Cheesecake. Das Rezept habe ich aus einer Für Sie Kochen und Verwöhnen.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich das Rezept hier abschreiben darf, deshalb lasse ich es und zeige euch nur ein Bild meines Backversuchs.

Ich kann euch versichern, dass es sehr lecker war. Meine Gäste waren jedenfalls begeistert.

Mittwoch, 9. März 2011

Flugverbot über Libyen

Ich habe heute wieder eine Mail von Avaaz.org - Die Welt in Aktion bekommen.

Es geht darum über den Luftraum von Libyen ein Flugverbot zu verhängen.

Hier die Nachricht dazu:

Liebe Freunde,


The Der UN-Sicherheitsrat wird in den kommenden 48 Stunden über eine mögliche Sperrung des Luftraumes beraten, um die tödlichen Angriffe der libyschen Luftwaffe gegen Zivilisten zu unterbinden. Die vereinte Druckausübung von Menschen aus allen Teilen dieser Erde hat bereits zuvor dazu beigetragen, dass der Sicherheitsrat eine geschlossene Haltung einnimmt -- dies brauchen wir jetzt:

Während Gaddafis Jets die Menschen in Libyen bombardieren,, wird der UN-Sicherheitsrat in den nächsten 48 Stunden über eine mögliche Sperrung des Luftraumes beraten, um die Kampfflugzeuge der Regierung am Boden zu halten.

Gemeinsam haben wir bereits 450.000 E-Mails an den UN-Sicherheitsrat gesendet, die den Vorsitzenden des Sicherheitsrates und sein Büro überwältigt haben, und dazu beigetragen haben, gezielte Sanktionen und Gerechtigkeit für die Libyer durchzusetzen. Nun können wir dem Blutvergießen ein Ende setzen, und zwar mit einem massiven Aufschrei für eine Sperrung des Luftraumes.
When Gaddafi den Luftraum nicht dominieren kann, verliert er eine ausschlaggebende Waffe in einem Krieg, in dem die Zivilisten den höchsten Preis zahlen. Solange seine Kampfhubschrauber und Kampfflugzeuge die Luft durchkreuzen, wird die Zahl der Todesopfer stetig ansteigen. Uns bleiben nur noch 48 Stunden -- lassen Sie uns eine Million Nachrichten aussenden, um Gaddafis tödlichen Angriff zu stoppen, bevor es für jede Hilfe zu spät ist:
http://www.avaaz.org/de/libya_no_fly_zone_1/?vl

Die libysche Opposition hat die internationale Gemeinschaft um Hilfe gebeten "damit die Menschen in Libyen nicht den Verbrechen gegen die Menschlichkeit zum Opfer fallen". Der britische Aussenminister gab bekannt, dass "glaubwürdige Berichte den Einsatz von Kampfhubschraubern der Regierungskräfte gegen die Zivilisten belegen."

Der NATO-Generalsekretär erklärte unterdessen, dass jeglichen Bemühungen zur Sperrung des Luftraumes eine UN-Resolution vorausgehen müsse. In vielen Krisen dieser Art, hat jeweils ein UN-Mitgliedsstaat ein Veto gegen jegliche drastische Maßnahmen eingelegt -- in Libyen sieht die Situation jedoch anders aus. Die Sanktionen des Sicherheitsrates sind Realität. UN-Botschafter haben bekannt gegeben, dass die Vertreter sich "alle darüber einig sind", dass Gaddafi zurücktreten muss. Was wir jetzt benötigen, ist eine weitere Druckwelle von den Menschen dieser Welt.

Eine Resolution wäre kein Wundermittel -- die Sperrung des Luftraumes wäre gefährlich und komplex. Selbst eine ernsthafte Bedrohung könnte Gaddafi jedoch deutlich machen, dass seine Zeit gekommen ist. Unsere Regierungen müssen wissen, dass wir den Menschen in Libyen zur Seite stehen, und dass wir keine Verzögerung akzeptieren. Senden Sie Ihnen eine Nachricht und leiten Sie diese E-Mail an Freunde und Bekannte weiter:

http://www.avaaz.org/de/libya_no_fly_zone_1/?vl

Die friedlichen Demokratiebewegungen in der arabischen Welt haben Menschen in allen Teilen dieser Erde inspiriert. Gaddafi hat jedoch den dunkelsten Weg eingeschlagen -- durch gewaltsame Unterdrückung soll ein mutiger und friedsamer Aufstand niedergeschlagen werden. Derzeit sehen wir für Libyen zwei mögliche Zukunftsperspektiven: Anhaltende Gewaltausübung eines Diktators gegen sein Volk, oder aber entschlossene internationale Maßnahmen, die das Bestreben der Libyer unterstützen.

Zu diesem ausschlaggebenden Zeitpunkt müssen wir erkennen, dass unsere eigenen Handlungen, als Bürger in der ganzen Welt, das Schicksal unserer Brüder und Schwestern in Libyen beeinflusst. Wir müssen zusammenfinden und unsere Solidarität für alle diejenigen bekunden, die verloren gegangen sind und für diejenigen, die jetzt ums Überleben kämpfen.

With hope,

Ben, Luis, Graziela, Benjamin, Ricken, Stephanie, Rewan und das ganze Avaaz-Team

Zu dieser Aktion wurde schon einmal aufgerufen und ich hatte damals schon nicht teilgenommen, da ich finde, dass es sich um ein ziemlich komplexes Thema handelt, bei dem man nicht unwissend etwas fordert, von dem man das Ausmaß nicht abschätzen kann.

Am Wochenende habe ich einen längeren Artikel in der Frankfurter Rundschau darüber gelesen.

Eventuell reicht ja schon das pure Verbot aus, um Gaddafi von weiteren Luftangriffen abzuhalten.

Wenn dem aber nicht so ist, und das ist wohl zu befürchten, dann muss man konsequent handeln.
Und das birgt auch viele Gefahren. Denn zuerst müsste die libysche Luftabwehr zerstört werden. Die kann laut dem Artikel auch mitten in einem Wohngebiet stationiert sein.

Am Besten macht ihr euch selbst ein Bild und entscheidet ob ihr an der Aktion teilnehmt.
Letztlich muss die Entscheidung ja der UN-Sicherheitsrat treffen.

Hier nocheinmal der Link:

Flugverbot über Libyen

Alpro Soya Joghurt

Heute möchte ich über einen Joghurt berichten, den ich im Supermarkt entdeckt habe.

Ich bin lactoseintollerant, esse aber trotzdem gerne Joghurt.
Bis jetzt habe ich noch keine Milchersatzprodukte verwendet, weil ich dachte, dass die komisch schmecken.
Ich hatte ehr die lactosefreien Milchprodukte genommen.

Jetzt habe ich aber den Alpro Soya Joghurt entdeckt. Auf der Verpackung stand: Lecker oder Geld zurück!
Also hab ich den Joghurt in meinen Einkaufswagen gepackt.

Hab jetzt beide Sorten probiert. Heidelbeere und Kirsch.

Beide Sorten waren wirklich lecker. Beim ersten Löffel hatte ich ein bisschen das Gefühl, dass es wie Getreide schmeckt, das ging dann aber vorbei.

Also ich muss sagen, ich merke kaum einen Unterschied zu einen Milchjoghurt.
Ich werde also nicht mein Geld zurück fordern und jetzt öfter mal zum Alpro Soya Joghurt greifen.


Alpro Soya Geld zurück Aktion




Alpro Soya Zutaten

Freitag, 4. März 2011

Produkttester bei Nivea werden

Bei Nivea hat man noch bis zum 14.03.2011 Zeit, sich als Produkttester für die neue NIVEA Express Feuchtigkeits-Body Lotion zu bewerben.  

hier könnt ihr euch bewerben!

Ihr müsst allerdings bei Nivea angemeldet sein, um teilnehmen zu können.

Hier ein paar Infos zu der Lotion:

Diese extra schnell einziehende, leichte Feuchtigkeitspflege wurde speziell für die Bedürfnisse normaler Haut entwickelt.
Für lang anhaltend gepflegte Haut, die schön aussieht und sich erfrischt anfühlt.
Die mit Meeresmineralien und Hydra IQ angereicherte Formel pflegt Ihre Haut optimal und sorgt für ein zartes und geschmeidiges Hautgefühl – so dass Sie die NIVEA® Body Lotion am liebsten jeden Tag verwenden möchten. Die NIVEA® Hydra IQ Feuchtigkeits-Technologie unterstützt die hauteigene natürliche Befeuchtung von innen heraus.
Hydra IQ fördert die Bildung von so genannten Aquaporinen, den hauteigenen Feuchtigkeitskanälen.
Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.
Die Inhaltsstoffe:

Aqua, Glycerin, Isopropyl Palmitate, Glyceryl Glucoside, Glyceryl Stearate SE, C12-15 Alkyl Benzoate, Cetearyl Alcohol, Maris Sal, Sodium Carbomer, Sodium Cetearyl Sulfate, Dimethicone, Methylisothiazolinone, Phenoxyethanol, Linalool, Benzyl Alcohol, Limonene, Citronellol, Parfum


Bachstelzen am Main

Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal am Main große Gruppen von Bachstelzen entdeckt.

Ich denke zumindest, dass es Bachstelzen sind. So genau kenne ich mich da nicht aus.

Bei diesem schönen Wetter saß ich diese Woche öfter mal am Main.
Da hab ich sie gesehen. In Gruppen sitzen sie wie aufgereiht am Uferrand. Wunderschön zusammen mit dem Sonnenuntergang anzusehen.

Ich habe ein paar Fotos gemacht. Leider hatte ich nur mein Handy dabei, dadurch sind die Bilder nicht so gut, aber man kann die Stimmung trotzdem gut erkennen.

Flirtkurs - der Erfahrungsbericht

So, ich habe ja versprochen, dass ich euch von dem Flirtkurs mit Stephan Landsiedel in Frankfurt berichten werde.

Am Sonntag war es soweit.

Die Art der Teilnehmer war sehr gemischt. Von jungen Frauen bis Frauen mittleren Alters. Auch Männer jeder Altersklasse.

Der Kurs wurde mit Hilfe von vorbereiteten FlipCharts gehalten.

Mh, ich weiß gar nicht so genau, was ich dazu schreiben soll. Herr Landsiedel hat viele Berichte aus eigener Erfahrung erzählt. Die waren alle interessant und meist auch lustig. Aber eine richtige Hilfe waren sie ehr nicht.
Außer der Bestätigung der Aussage, dass man gar nichts falsch machen kann beim Flirten, man muss sich nur trauen.

Das war auch die Hauptaussage. Plus dass man sich selbst wohl fühlen sollte, stets mit einem Lächeln durch die Welt laufen und offen sein für alles.

Vor allem für Flirts! Man kann immer und überall flirten. Und zwar mit jedem. Egal ob mit Männlein oder Weiblein, jung oder alt, attraktiv oder nicht.

Das übt, man lernt ne Menge neuer Leute kennen und vielleicht findet man dabei auch mal die große Liebe oder was man auch immer sucht.

Und das ist der Punkt: Man findet vielleicht die große Liebe. Das sollte nie der Grund zum Flirten sein.

Wie man jetzt seine Hemmschwellen abbaut oder Tipps für den ersten Satz oder so gab es nicht konkret.
Wie gesagt, ehr persönnliche Geschichten und allgemeine Theorie.

Alles in allem war es sicher nicht schlecht, aber wenn ich jetzt zum Flirtprofi werden will, muss ich wohl wirklich eines tun. Nämlich

Üben, üben, üben!